Sprung zum Inhalt

Was ist meine Immobilie in Hamburg Eilbek wert?

Erhalten Sie in nur wenigen Schritten eine kostenfreie Immobilienkurzeinwertung von Leonhard Immobilien.

Immobilienmakler & Immobilien Hamburg Eilbek
Leonhard Immobilien

Immobilienmakler in Hamburg

Exklusives Wohnen, unberührte, traumhafte Natur und wunderbare Verkehrsanbindung in den Norden – Eilbek überzeugt auf ganzer Linie.

Leonhard Immobilien ist Ihr DIN zertifizierter Verkaufsexperte  für Hamburg Eilbek und vermittelt seit über 20 Jahren erfolgreich Immobilien in Hamburg

Für Eigentümer ist ein Erst-Gespräch unverbindlich und ebenso wie eine Immobilienbewertung kostenfrei. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: +49 5251 699 89 9

Eigentümer Service: Wir haben unser Expertenwissen  in kostenlose Ratgeber und Checklisten aufgearbeitet.

Und was ist Ihre Immobilie in Hamburg – Eilbek wert?

 Sie möchten Ihre Immobilie in Hamburg Eilbek verkaufen? Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung – innerhalb weniger Minuten zum Ergebnis.

Ausgezeichnete Qualität

Regelmäßige Top-Bewertungen von Kunden bei Google und in unabhängigen Portalen bestätigen uns in unserem hohen Qualitätsanspruch als Immobilienmakler in Hamburg.

  • Siegel
  • Auszeichnung Euro
  • Siegel Wer kennt die Besten Kopie
  • Bewertet.de Logo
  • Immo Scout Partner
  • IVD Logo
  • Qualitätsmakler
  • IDA Siegel
  • Immowelt Partner
  • Urkunde Klimapatenschaft

Das sagen unsere Kunden über uns

  • Jederzeit wieder

    Wir können Herrn Leonhard und sein Unternehmen nur wärmstens empfehlen. Die Kommunikation lief stets einwandfrei, Termine konnten flexibel nach unseren Vorstellungen wahrgenommen werden und wir haben uns während des gesamten Prozesses sehr wohl mit Herrn Leonhards freundlicher und höchst kompetenter Art gefühlt. Besonders gefreut hat uns auch die Möglichkeit der 360°-Onlinebesichtigung, da mein Partner den ersten Termin leider nicht wahrnehmen konnte. Alles in allem waren wir vollends zufrieden mit der Dienstleistung und würden diese jederzeit wieder in Anspruch nehmen.

    von Susann Wenke am 5.09.2020

  • Uneingeschänkt weiterempfehlen

    Von A bis Z erfolgt eine hochprofessionelle Vermittlung der Immobilie durch Hr. Leonhard. Stets gut gelaunt, hat sich Hr. Leonhard ausgiebig Zeit für individuelle Rückfragen oder auch Probleme genommen. Auch seine telefonische Erreichbarkeit, ebenso wie die der Angestellten, war hervorragend gegeben. Wir haben uns sehr wohl bei Hr. Leonhard gefühlt und planen die Vermittlung weiterer Immobilien durch ihn. Wir möchten Leonhard Immobilien, im Zuge unserer Teils schlechten Erfahrungen in der Branche, hervorheben und uneingeschänkt weiterempfehlen.

    von Thomas Grimme am 16.06.2020

  • …unaufdringliche Kommunikation

    Sehr gute und kompetente Beratung, freundliche und unaufdringliche Kommunikation.

    von Andreas Hellmanzik am 28.01.2021

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit

    Die Abläufe wurden immer vorangebracht. Es gab gute Absprachen, an die sich auch gehalten wurde. Eine rundum vertrauensvolle Zusammenarbeit.

    von Herrn Hermann am 2.01.2021

  • Professionell und fachlich kompetent

    Herr Leonhard hat uns während des gesamten Verkaufsprozesses sehr professionell und fachlich kompetent beraten und begleitet. Kleine und auch größere Tipps haben dabei geholfen, unsere Immobilie optimal zu präsentieren und schnell zu verkaufen. Wir können Leonhard Immobilien uneingeschränkt empfehlen.

    von Sönke Körner am 9.09.2020

  • Gerne weiter so… 🙂

    Herr Leonhard hat mein Reihenhaus erfolgreich verkauft. Hierbei überzeugte Herr Leonhard mit einem sehr freundlichen Auftreten und seiner enormen Kompetenz. Die Präsentation der Immobilie ist ihm hervorragend gelungen – Online ebenso wie in Papierform. Ich fand es besonders schön, dass Herr Leonhard gut erreichbar war und mich mit seinem Rat toll unterstützt hat. Über die Empfehlung eines Freundes wurde ich auf Herrn Leonhard aufmerksam. Auch ich werde Sie weiterempfehlen. Herr Leonhard – vielen Dank!

    von Michael Schumann am 18.04.2020

  • Kompetent und professionell

    Die Wohnung wurde super gut angeboten. Herr Leonhard ist sehr sympathisch, kompetent und professionell. Ich würde ihn jedem, der seine Wohnung verkaufen möchte empfehlen. Der Kontakt ist dadurch entstanden, daß ich eine kostenlose Beratung meiner Immobilie gesucht hatte und auf ihn gestoßen bin. Er hat mich sehr gut beraten und mir sogar abgeraten, die Wohnung sofort zu verkaufen, was ich getan habe. Das war ein sehr guter Rat. Vielen Dank.

    von Ilka Vierkant am 26.01.2020

Wohnen und Leben in Hamburg -Eilbek

Eilbek  – ein Stadtteil stellt sich vor

Der Stadtteil Eilbek ist bekannt für seine architektonische Vielfalt, die von roten Klinkerbauten über Jugendstil- und Gründerzeithäuser bis hin zu modernen Hochbunkern reicht. Diese Vielfalt verleiht dem Stadtteil in einigen Bereichen ein lebendiges und urbanes Flair, während es entlang des Eilbekkanals eher beschaulich und großbürgerlich zugeht. Im recht dicht besiedelten Eilbek fühlt sich eine überwiegend junge Bevölkerung wohl, denn es ist einmalig gut an den Nahverkehr angebunden, stadtnah und nicht so teuer wie die angrenzenden Stadtteile Hohenfelde, St. Georg oder Uhlenhorst.

Eilbek: Lage & Geographie

Eilbek liegt etwa vier Kilometer östlich der Hamburger Innenstadt, am Südufer des Eilbekkanals oder der Wandse. Der Fluss hieß hier früher Eilbek und wird im Volksmund teilweise noch so genannt. Der Stadtteil grenzt im Westen an Hohenfelde, im Nordwesten an Uhlenhorst, im Norden an Barmbek-Süd, im Nordosten an Dulsberg, im Osten an Wandsbek und Marienthal und im Süden an Hamm.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Immobilienmarkt Eilbek

Hofkäserei Hasselbrookstrasse
Hofkäserei Hasselbrookstrasse Hamburg-Eilbek

Eilbek liegt beiderseits der Wandsbeker Chaussee und ist vor allem durch mehrgeschossige Wohngebäude aus der Nachkriegszeit geprägt; aus der Vorkriegszeit sind nur wenige Wohnhäuser aus der Gründerzeit und Fabrikhöfe erhalten. Eine architektonische Besonderheit sind mehrere Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg, die seit der Jahrtausendwende in großem Umfang zu Wohngebäuden umgebaut worden sind. Das Viertel gliedert sich in drei kleinere Quartiere: Das „Auenviertel“ im Nordwesten des Stadtteils liegt entlang des Eilbekkanals auf entwässerten ehemaligen Auenwiesen. Hier stehen noch einige zweigeschossige Bürgerhäuser aus der Gründerzeit und dem frühen 20. Jahrhundert. Das „Dichter- und Denkerviertel“ im Nordosten (nach den hier vorherrschenden Straßennamen) ist stärker urbanisiert und weist noch einige mehrgeschossige Stadthäuser aus der Zeit um 1900 auf. Südlich der Wandsbeker Chaussee liegt der Stadtteil Hasselbrook, benannt nach einem Wald, der früher als Gemeindeweide genutzt wurde. Ganz im Osten, zwischen den Bahnhöfen Hasselbrook und Wandsbeker Chaussee, befindet sich zudem ein Gewerbegebiet. Entsprechend seiner Lage ist das Leben in Wandsbek eine angenehme Mischung aus städtischer Betriebsamkeit und Wohngebiet.

Es gibt ein paar Ausgehmöglichkeiten, wie die trendige „Factory“ im denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude, viele Restaurants und Geschäfte, aber ein großer Teil Eilbeks besteht aus den Wohnstraßen, in denen sich Gebäude verschiedener Baustile aneinanderreihen.Am nordwestlichen Ende des Stadtteils fließt die Wandse, die in ihrem kanalisierten Bachbett begradigt wurde und weiter flussabwärts in die Alster mündet. Da die vielen roten Klinkerbauten in Eilbek eher kleine Wohnungen beherbergen, ist der Stadtteil besonders für Paare und junge Leute geeignet. Einige Jugendstilvillen und Vorkriegshäuser bieten individuelle Blickfänge. Die Immobilienpreise in Eilbek sind so vielfältig wie die Bebauungsstruktur und Architektur des Stadtteils. Je nachdem, was man sucht, findet man preiswerte Wohnungen im Stil der 1950er Jahre oder eher preisintensive Häuser und Villen. Allerdings waren die Kauffälle für Ein- und Zweifamilienhäuser im Jahr 2020 gering, so dass im offiziellen Immobilienbericht der Stadt Hamburg kein durchschnittlicher Kaufpreis vermerkt ist.

Hamburg-Eilbek
Hamburg-Eilbek

Hamburg Eilbek Infrastruktur & Wirtschaft

Die Hauptverkehrsader in Eilbek ist die in Ost-West-Richtung verlaufende Wandsbeker Chaussee (bis 2015 Teil der Bundesautobahn 75). Weitere Kreuzungen sind der Eilbeker Weg im Norden sowie die Papenstraße und die Hasselbrookstraße im Süden.

Bahnhof Hasselbrook in Hamburg-Eilbek
Bahnhof Hasselbrook in Hamburg-Eilbek

Wichtige Nord-Süd-Verbindungen, von Westen her aufgezählt, sind: Wartenau/Landwehr, Hirschgraben, Ritterstraße, Kantstraße, Hammer Steindamm. In Eilbek befinden sich die S-Bahnhöfe Landwehr, Hasselbrook, Wandsbeker Chaussee und an der Grenze zu Dulsberg der S-Bahnhof Friedrichsberg. Die Regionalbahnlinie RB81 (Hamburg-Bad Oldesloe) hält ebenfalls in Hasselbrook. Außerdem bedient die U-Bahnlinie 1 Eilbek an den Haltestellen Wartenau, Ritterstraße und Wandsbeker Chaussee. Die Busse X22, 116, 213, 261 und 530 sowie die Metrobus-Linien 16 und 25 ergänzen diesen Schnellzugverkehr. An Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf mangelt es in Eilbek kaum. Im Stadtteilzentrum rund um die Wandsbeker Chaussee gibt es mehrere Supermärkte und Lebensmittelläden sowie eine Reihe von Restaurants, Friseuren und Shisha-Bars. Für ausgedehnte Shoppingtouren sind die benachbarten Stadtteile von Hamburg-Mitte schnell zu erreichen. Die Nachtbuslinien 606 und 608 bedienen Eilbek in Nord-Süd- bzw. Ost-West-Richtung.

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie jetzt unseren Rückrufservice.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Eilbek: Naherholung und Sport

Die Stadt Hamburg bietet verschiedene Grünflächen für die Naherholung, darunter den Jacobipark und den Bürgerpark Eilbek. Diese Parks bieten den Bewohnern die Möglichkeit zu Spiel, Sport und Spaziergängen in der Natur. Eilbek ist die Heimatstadt mehrerer berühmter Hamburger Persönlichkeiten, darunter der Schriftsteller Hans Fallada und der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt. Zu den weiteren Parks der Stadt gehören der Eilbeker Bürgerpark bei der Friedenskirche und der Friedrichsberger Park, der sich entlang der Eilbek erstreckt, aber größtenteils in Barmbek liegt. Dieser Park war ursprünglich der Anstaltspark der ehemaligen „Irrenanstalt Friedrichsberg“ (heute Schön Klinik Eilbek).

Jacobipark Eilbek
Jacobipark in Hamburg-Eilbek

Eilbek: Geschichte

Rundturmbunker_Hasselbrook in Hamburg-Eilbek
Rundturmbunker Hasselbrook in Hamburg-Eilbek

Eilbek wurde erstmals 1247 als Ylenbeke urkundlich erwähnt, was so viel wie Blutegelbach bedeutet. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wurden hier große Mengen an Blutegeln für medizinische Zwecke gefangen.Eilbek, zu dem nur wenige Bauernhöfe gehören, gehörte zunächst rund 600 Jahre lang zum Hamburger Hospital zum Heiligen Geist, bevor es 1830 im Zuge der hamburgischen Flurbereinigung in die Landherrenschaft der Geestlande eingegliedert wurde. Die südliche Grenze des Eilbeker Gebietes bildete ursprünglich die alte Straße nach Lübeck (die heutige Wandsbeker Chaussee); das südlich gelegene Hasselbrook gehörte zu Hamm. 1856 wurde das Eilbeker Gebiet nach Süden entlang des Peterskamps bis zur heutigen Papenstraße/Pappelallee und schließlich 1865 bis zur neu gebauten Eisenbahnlinie nach Lübeck erweitert. Nach dem Hamburger Brand von 1842 ließen sich einige der obdachlos gewordenen Bürger in Eilbek nieder. Nach der Aufhebung der Torsperre 1860 und dem Bau der Lübecker Eisenbahn verstärkte sich der Zuzug nach Eilbek, das 1874 zur Vorstadt erhoben und 1894 als Hamburger Stadtteil eingemeindet wurde. Um 1900 war der Stadtteil bereits bis an die damalige Stadtgrenze zu Wandsbek dicht bebaut. Eilbek war eines der Zentren des kommunistischen Hamburger Aufstandes von 1923. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Eilbek im Juli 1943 durch schwere Luftangriffe fast vollständig zerstört. Unter den zerstörten Gebäuden befanden sich auch das Hospital zum Heiligen Geist und das Marien-Magdalenen-Kloster, die beide seit 1883 bzw. 1901 in der Richardstraße ansässig waren. Bei der Neugliederung Hamburgs im Jahr 1949 wurde Eilbek Teil des Bezirks Wandsbek.

Eilbek: Denkmäler

In Hamburg-Eilbek gibt es zwei evangelisch-lutherische Kirchen, eine bulgarisch-orthodoxe Kirche, ein Versammlungshaus der Mormonen und eine serbisch-orthodoxe Kirche sowie zahlreiche weitere geschützte Denkmäler.

Anfahrt aus Hamburg Eilbek zu Leonhard Immobilien

Sie finden das Büro von Leonhard Immobilien e.K. am Mundsburger Damm 30A in 22087 Hamburg Uhlenhorst. Es ist aus Hamburg Eilbek gut zu erreichen:

  • Auf Wandsbeker Chaussee nach Westen Richtung Ritterstraße starten
  • Rechts abbiegen auf Wartenau/B5
  • Links abbiegen auf Immenhof
  • Links abbiegen auf Mundsburger Damm, Leonhard Immobilien befindet sich auf der linken Seite

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden